Juleica Wochenende in Hemmingen 19.-20.09.2020

In der besonderen Situation unter entsprechenden Hygienemaßnahmen, ließen wir es uns nicht nehmen, endlich ein Juleica-Seminar im Jahr 2020 durchzuführen, leider das Einzige in diesem Jahr. Wie alle anderen auch, hat es uns Anfang-Mitte März mit dem Lockdown erwischt und alle Planungen über den Haufen geworfen. Dank der Lockerungen und Vorgaben konnten wir an diesem Wochenende endlich wieder ein Juleica-Seminar für 21 Teilnehmer*innen anbieten. Nicht nur die Maßnahmen und das Tragen der Masken außerhalb des Platzes war neu, auch die Location in der neuen Kindertagesstätte „Hälde“ im Neubaugebiet von Hemmingen.

Den Start am Samstagvormittag nach der Eröffnung durch die Vorsitzende Heike Schiele übernahm unser neuer Verbandspräsident Jürgen Heugel mit seinem Vortrag über die Verbandstrukturen und die Geschichte des LWK´s. Danach berichtete unser Jugend-Vize Alexander Bergtold über Ziele, Aufgaben und Strukturen der LWK-Jugend, deren Aufbau und Organisation. Nach dem Mittagessen referierten die Mitglieder vom Brauchtumsausschuss Diana Spreu und Stefan Braunstein über die Geschichte, Entstehung und Kodex der schwäbisch-alemannischen Fasnacht. Unter freiem Himmel erarbeitete das Referententeam mit den Teilnehmern in Gruppenarbeit verschiedene Themen des Brauchtums. Ein herzliches Dankeschön gilt den Beiden für die tolle Durchführung, sowie Jürgen Heugel für die Einleitung des Tages. Am Sonntag stand das Thema Recht auf der Tagesordnung unseres Juleica-Seminars. Erstmals referierte unser Vize Thomas Moosbauer über das Thema „rechtliche Grundlagen“. Ein herzliches Dankeschön an Christian Sickelmann für die Bereitstellung seiner Unterlagen. Mit seiner frischen Art diskutierte Thomas das komplexe Thema mit den Teilnehmern, denen dabei nie langweilig wurde. In den Pausen gab es wieder sehr angeregte und interessante Gespräche.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die tolle Disziplin bei diesem besonderen Seminar unter Corona-Bedingungen.